Die App dient der Erfassung von Quarantänefällen und hilft so bei der Planung von Kapazitäten der Kliniken und aller anderen medizinischen Einrichtungen. Ihr Mitwirken ist entscheidend bei der Bekämpfung des Coronaviruses (SARS-CoV-2) und ein großer solidarischer Beitrag. Teilen Sie diese App und fordern Sie ihre Freunde und Familie zur Teilnahme auf, sodass wir die Epidemie gemeinsam eindämmen. Die App befindet sich aktuell im BETA-Stadium und dient einzig der Entlastung unseres Gesundheitssystems.

Zum Teilen der App müssen Sie nur den Button klicken. Der Link wird in der Zwischenablage gespeichert. Sie können diesen dann in eine E-Mail oder Text-Nachricht einsetzen.

Häufig gestellte Fragen

Was tut die App?

Die App dient der Erfassung von Informationen über Quarantäne- und Gesundheitsstati und hilft durch eine statistische Ableitung so bei der Planung von Kapazitäten der Kliniken und aller anderen medizinischen Einrichtungen.

Wer steht hinter der App?

Hinter der App steht eine non-profit Initiative der etventure GmbH unterstützt durch EY, initiiert und umgesetzt durch ein kleines Team von Freiwilligen. Ansprechpartner sind Paul Staiger & Isabell Gollmer, erreichbar über covid-pulse@etventure.com.

Was passiert mit den Daten?
Die App dient einzig der statistischen Erhebung von Daten, die relevant für die Vorbereitung und Kapazitätsplanung in den Krankenhäusern sind. Die Informationen welche sich aus den Abfragen ergeben, helfen Experten und Medizinern bei der Vorhersage erwartbarer Erkrankungen und lassen dadurch rechtzeitige Rückschlüsse auf benötigte Krankenbetten und insbesondere auch notwendige intensivmedizinischer Maßnahmen zu. So werden frühstmöglich alle Vorkehrungen getroffen einen geregelten Krankenhausalltag aufrecht zu erhalten. Die Daten werden nicht an Krankenhäuser und andere Institutionen verkauft, sondern vollkommen kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Sind diese Daten anonym?
Ja. Die App sammelt keinerlei personenbezogene Daten. Da Sie einzig eine PLZ angeben um Ihre Eingabe lokal zuordnen zu können, sind keine Rückschlüsse über Sie als Person oder Ihren Krankheitsverlauf möglich.
In welchem Raum werden die Daten erhoben?
Aktuell wird die App bundesweit eingesetzt.
Wer kann die Selbstauskunft ausfüllen?
Es sind ausdrücklich alle Einträge wichtig. Nicht nur die Auskünfte von Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, sondern auch derjenigen, die sich nicht oder nichtmehr in Quarantäne befinden. Jeder Eintrag hilft dabei, dass unsere Algorithmen besser arbeiten und wir somit den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen verlässlichere Prognosen für ihre Kapazitätenplanung bieten können.
Warum muss ich mein Alter angeben?
Das Alter ist für den Krankheitsverlauf im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus eine entscheidende Kennzahl. Für die Ärzte, die mit den erfassten Daten der App arbeiten, ist es relevant für die statistische Berechnung notwendiger Krankenhauskapazitäten - insbesondere intensivmedizinischer Maßnahmen - in welcher Altersgruppe sich die (potentiell) Infizierten befinden.
Warum muss ich meine Postleitzahl angeben?
Für die Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtung sind ausschließlich die Quarantäne- und somit potentiellen Krankheitsfälle aus der Region wichtig. Beispielsweise sind Quarantänefälle aus München für ein Krankenhaus in Hamburg nicht relevant. Deshalb helfen Sie unserem Gesundheitssystem enorm, wenn Sie Ihre Angaben mit Ihrer Postleitzahl versehen.
Was bedeutet Quarantäne?
Die Quarantäne ist eine zeitliche Absonderung von Personen mit bestimmten Infektionskrankheiten oder krankheitsverdächtigen Personen von der übrigen Bevölkerung als Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung der betreffenden Infektion. Diese Maßnahme kann behördlich verordnet, aber auch selbstständig durchgeführt werden. Sollten Sie sich aufgrund einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus (z.B. durch Kontakt mit einem (potentiell) Infizierten) freiwillig in häusliche Quarantäne begeben um mitzuhelfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, so ist diese Information extrem wichtig für die Planung der Krankenhäuser. Deshalb bitten wir Sie, auch diese Angabe zu machen.
Warum soll ich den Fragebogen im besten Fall täglich ausfüllen?
Bei der Auswertung der Daten können wir statistisch Muster erkennen, die Medizinern und Kliniken tiefe Einblicke in die Entwicklung des Virus geben. Dadurch können die medizinischen Einrichtungen optimal vorbereiten. Um die Genauigkeit der Daten stetig zu verbessern ist es wichtig mit möglichst vielen Einträgen die Veränderungen der Einträge zu analysieren. Dadurch werden die Muster deutlicher und genauere Ableitungen sind möglich.

Impressum

etventure GmbH

Lobeckstr. 30-35 / Ritterstr. 24-27 / Aufgang B10969 BerlinDeutschland

+49 30 28 04 17 47

covid-pulse@etventure.com

Amtsgericht

Charlottenburg HRB 138987 B

Geschäftsführer

Philipp Depiereux, Philipp Herrmann, Dr. Christian Lüdtke, Michael Plaumann-Ewerdwalbesloh, Karen Neuhaus, Markus Baum

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE282005257

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: etventure GmbH (Anschrift wie oben)